Viele Politiker geben ihre Posten auf !

Diese Informationen hat mir ein Zuschauer zugeschickt, dafür vielen herzlichen Dank. Es ist schon bemerkenswert wie viele Politiker in Deutschland aber nicht nur dort, auch in vielen anderen Ländern weltweit ihre Posten aufgeben oder zum Beispiel auch nicht mehr zu einer Wahl antreten. Was spielt sich hier gerade ab `Dazu kann sich jeder seine eigenen Gedanken machen. Die Informationen sprechen denke ich für sich.

2 Kommentare über “Viele Politiker geben ihre Posten auf !

  • rAndy

    Das bestaetigt eine Moegliche Aurichtung der Plandemie: die Politiker sollen uns dran gewoehnen, wie Insassen zu leben, dann direnkt zu Guenst der Weltverbrecher (WHO, Gates, wer auch immer) abdanken.

    Das wuerde auch erklaeren, wieso sie immer drasticheren, dreisteren, unsinnigeren Massnahmen durchsetzen wollen. Kein Politiker wuerde damit die Gunst der Waehler mal wieder gewinnen koennen. Sie sollen nur liefern (eben aus muendigen Buerger Insassen machen), dann werden sie ihre Belohnung (Geld? …?) bekommen, sonst gehen sie leer aus.

    Antworten
  • Inno

    Hallo Frau Zimmermann,
    ich bin immer wieder amüsiert, wenn Menschen zwar viele Bibelstellen zitieren können, aber dann das höchste Streben in Macht und Geld sehen, so wie der Mann aus ihrem neuesten Video.
    Reich sein – Geld und Macht besitzen haben überhaupt nichts mit Glaube zu tun – im Gegenteil – alles was man so besitzt, hat man seinen Mitmenschen irgendwo geraubt.
    Nein, ich bin kein radikaler Sozialist ^^ ich bin Realist.
    Ich brauche keine Bibel und keine Zitate – ich habe einen Glauben in mir – ganz ohne Sekten – wie immer diese sich auch nennen.

    Für mich ist es schändlich, das eine katholische Kirche mit Milliarden an den Finanzmärkten jongliert, pures Gold anhäuft – in Deutschland ist jedes Bistum Milliarden schwer…
    … und schaut zu, wie Menschen verhungern.
    Das soll christlich sein? Na da bin ich dann lieber kein Christ ^^
    Geld und Macht sind Teil des Problems – der Gier!
    Eine der Todsünden… Steht das nicht in Eurer Bibel? Aber die Stelle passt Euch nicht – also wird sie geflissentlich übersprungen.

    Jeder soll sein Auskommen haben, fair entlohnt werden – was hier passiert ist das Gegenteil – und das im Namen Jesu.

    Nun sollte er bald kommen, werden sich einige bibelfeste Menschen wundern, wenn ihr Fahrstuhl abwärts fährt.

    Mir sind Menschen lieber, die ehrlich und bescheiden sind, die hilfsbereit und rücksichtsvoll sind… Und ich denke, IHM auch.

    Antworten

Diskutieren Sie mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.